Das Unternehmen
 

Im Jahre 1953 zum Bau von Stalleinirchtungen gegründet, hat die Wilhelm GmbH & Co. Kg in den 70er Jahren ihre Betriebsziele modifiziert.

Heute präsentiert sich das von Reinhard Helgert geführte Unternehmen im gesamten süd- und ostbayerischen Raum als renommierte Feuerverzinkerei.

Durch die stetig ansteigende Nachfrage und die Erschließung neuer Anwendungsgebiete gewinnt die Feuerverzinkung, die auf lange Sicht nicht nur nachhaltig und wartungsfrei, sondern auch wirtschaftlich wesentlich umweltfreundlicher ist als alle anderen Rostschutzverfahren, immer mehr an Bedeutung. Die zwischen dem Stahl und der Zinkoberfläche liegende Eisen-Zink-Legierungsschicht zeichnet sich ferner durch ihre außerordentlich hohe Festigkeit gegen Verschleiß und Abrieb im Vergleich zu anderen Korrosionsschutzverfahren aus. Diese Eigenschaften sind z.B. bei der Verzinkung von Gitterrosten, Treppenstufen, Maschinenteilen, Zaunanlagen, Industriehallen sowie Stahl- und Rohrkonstruktionen unterschiedlichster Art massgeblich für die lange Lebensdauer der Feuerverzinkung verantwortlich.

Die Feuerverzinkung stellt auch preislich gesehen den billigsten und besten Rostschutz für alle Stahl- und Blechteile dar und bedarf nach entsprechender Bearbeitung keinerlei Wartung mehr.

Zur Stammkundscharft zählen Schlossereien, Stahlbaufirmen, Metallbaufirmen unterschiedlichster Art, kommunale Auftraggeber und auch viele Heimwerker. Sie alle wissen die qualifizierte und zuverlässige Arbeit, die hier von rund 50 Mitarbeitern geleistet wird, zu schätzen. Wer seine Metallteile durch Feuerverzinken optimal vor Rost schützen will, kann sich bei uns erstklassiger Serviceleistung sicher sein. Wir arbeiten professionell im Zwei-Schichtbetrieb und garantieren in Verbindung mit dem eigenen Fuhrpark kürzeste Lieferzeiten.

Machen auch Sie von diesem bewährten Oberflächenschutz Gebrauch und planen Sie bereits bei der Konstruktion diese Werterhaltung mit ein.

Bild_Helgert_Senior
Firmengründer Wilhelm Helgert (rechts im Bild)